Veranstaltungen


Notebooktaschen

 

Tour des Vins 2018

An alle Weingenießer und Freund es guten Geschmacks!

Bereits zum vierten mal startet im Oktober die diesjährige "Tour des Vins" durch Ihre Geschäftswelt rund um den Fuggerplatz.

Am Samstag den 27.10.2018 von 12-16 Uhr

laden wir Sie herzlichzu dieser exklusiven Weinverkostung ein.

Handverlesene Winzer stellen Ihnen Ihre Weine persönlich vor, passend ausgewählt zu unseren teilnehmenden Geschäften.

Entdecken Sie Ihren Lieblingswein und das eine oder andere Neue.

Nehmen Sie sich die Zeit zu verweilen - in Ihrer "Geschäftswelt rund um den Fuggerplatz":

Weinkellerei Bayerl, Goldschmiede Werner, Augenoptik Kindig, Sisensto - Scarpe & Co. italienische Schuhe, Calida und Siller&Laar.

Wir freuen uns auf Sie!

 

 

20% auf alle Champagnerbecher SIP OF GOLD 

von SIEGER by FÜRSTEBERG

Die Champagnerbecher SIP OF GOLD kombinieren hauchdünnes Porzellan mit feinstem Edelmetall.
Innen 24-karätig vergoldet, schafft er ein völlig neues Trinkerlebnis. Hunderte von Reflexionen funkeln und erzeugen den betörenden Eindruck flüssigen Goldes.

Manche Champagnerbecher von SIP OF GOLD zeigen außen ein aufwendig gestaltetes Relief in Weiß oder Schwarz, andere präsentieren sich im grafischen Streifen-Dekor Ca' d'Oro.

(Solange der Vorrat reicht!)

 

 


 

 

Das Weingut: Hecht & Bannier


Wir freuen uns Ihnen in diesem Jahr die Weingüter Hecht & Bannier und Domaine La Louviere
vorstellen zu dürfen.

Gregory Hecht und François Bannier

Das Weingut Hecht et Bannier besteht seit seiner Gründung im Jahre 2002. Es befindet sich in der südlichen Region Frankreichs und konnte sich innerhalb weniger Jahre in der Weinbranche etablieren. Die beiden Namensgeber des Weinguts sind Gregory Hecht und François Bannier.

Der Gedanke, welcher Hecht et Bannier entstehen ließ, liegt darin begründet, die unterbewerteten Weinsorten aus der Provence, dem Roussillon und dem Languedoc anzupreisen und deren Ansehen innerhalb der Branche zu steigern. Dabei dienen die beiden Namensgeber des Guts außerdem als Ratgeber und fleißige Weinlieferanten. Verarbeitet werden alle, im Süden vorhandene Rebsorten. Jedoch ist dabei zu bemerken, dass keine eigene Weinproduktion stattfindet, sondern auf eine Zusammenarbeit mit kleinen Winzerbetrieben gesetzt wird. Dies nennt sich Négoc-Prinzip. Die beiden Gutsherren bezeichnen sich also als sogenannte Négociants. Innerhalb eines Jahres werden durch Hecht et Bannier insgesamt ganze 40.000 Flaschen Wein hergestellt.

Am Beispiel des Languedoc rouge

Bei dieser Weinsorte dürfen neben Rebsorten des Languedocs auch welche aus dem Roussillon verwendet werden. Im Rahmen dieser Vorgabe vereint Hecht et Bannier nur die besten Zutaten. Aus dem Languedocs stammen die Syrah, die Grenache aus dem Roussillon und die Carignan aus dem Minervois.

Domaine la Louvière ist untrennbar mit dem Wolf verbunden

Folkloristische Überlieferungen besagen, dass sich die Wölfe in den Ausläufern der Pyrenäen in Südfrankreich versammelten, um die Landschaft zu erkunden und Jagdfährten aufzunehmen. Unsere Weinberge gedeihen heute auf einem dieser alten Sammelplätze der Wölfe - La Louvière.

Auf der Domaine La Louvière erschaffen wir einige der begehrtesten Weine des Languedoc.

Dazu gehören fruchtige sortenreine Rot-, Weiß- und Roséweine IPG Pays d’Oc und edle AOP Malepère Rotweine. Für besondere Anlässe stellen wir auch AOP Blanquette de Limoux und AOP Crémant de Limoux Schaumweine her.

 

 


 

 

Das Programm -
Welches Weingut finden Sie in welchem Geschäft...